Willkommen
Login / Registrieren

MORGELLONS AUF DEM TESTSTÄBCHEN

Lade...

Danke für die Bewertung! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Danke für Deine Bewertung!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlisten erstellen.
URL


Eingetragen von Veritatis in Wissenswertes
26 Aufrufe

Beschreibung

MORGELLONS – DIE FAKTEN

Der Begriff „Morgellons“ stammt aus einem Brief, welcher 1674 von dem englischen Arzt Sir Thomas Browne geschrieben wurde. In diesem Brief erwähnt er eine bei französischen Kindern auftretende Hautkrankheit.  Die Symptome sind aus Armen, Beinen und Rücken von Kindern herauswachsende, mit Husten und Krämpfen einhergehende, längere einzelne haarähnliche Parasiten mit Köpfen.

Ein Morgellon erscheint in unterschiedlichen Phänotypen. Am Häufigsten kommen sie als graue, glasige oder weiße Fäden vor. Seltener sind die Fasern blauschwarzgrüngelb oder rot. Die Fäden sind etwas dünner, als ein menschliches Haar (10 – 200 μm) und die Länge einer einzelnen Faser beträgt 0,1 mm bis 2 mm. Selten werden Fasern beschrieben, die mehrere Zentimeter lang sind. Untersucht man die Fäden unter ultraviolettem Licht, fluoreszieren sie.

Mehr könnt ihr hier erfahren

Schreibe einen Kommentar

Du musst Dich Anmelden oder Registrieren, um einen Kommentar zu schreiben.

Kommentare

Schreib als Erster einen Kommentar zu diesem Video
RSS